Weihnachtsgruß & Last-Minute-Geschenke-Tipps


Meine Lieben! 
Weihnachten steht nun wirklich vor der Tür und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Nun ist es Zeit sich vom Schullalltag, Unistress und Arbeitsblabla zu erholen und die freien Tage mit den Liebsten zu genießen.

Auch ich verabschiede mich in eine kleine Weihnachtspause!
Geschrieben wird wieder ab dem 5. Januar 2014!

Aber so ganz ohne Inhalt wollte ich mich noch nicht aus dem Staub machen.
Für all jene die noch das eine oder andere Geschenk (oder vielleicht sogar alle?) besorgen müssen, habe ich hier drei Last Minute-Tipps von mir, sowie zwei Beiträge von ganz tollen Mädels verlinkt, die Euch vielleicht für Eure Geschenkauswahl inspirieren!

Für Eure Eltern: Wer noch das nötige Kleingeld hat, kann sich morgen rasch ins nächste Cinestar machen und die bekannte Filmdose "Kino für zwei!" erwerben und einen tollen Abend verschenken. Geht auch, wenn ihr mit den Geschwistern, Cousinen, Großeltern etc. zusammen legt!


Noch Zeit um in der Weihnachtsbäckerei aktiv zu werden? Dann ist vielleicht die selbstgemachte Bruchschokolade etwas für Euch!



Ihr wisst nicht, was ihr Eurem Freund schenken sollt? Wieso nicht eine DVD-Staffel von Two and a Half Men oder The Big Bang Theory? Die gibt es gerade für 9,99€ beim Drogeriemarkt Müller zu kaufen. Bis zum 31.01.2014 läuft zudem noch die Aktion: Kaufe 3, zahle 25€.


Mona aka peachgalore von YouTube hat meiner Meinung nach schöne Geschenkideen für die Mama und die beste Freundin.
Um Euch inspirieren zu lassen, klickt bitte HIER.


Und wer noch ein paar DIY zum Thema Beauty sucht, wird bei der lieben Neni von neniandstyle fündig. Sie hat insgesamt sieben Schenk-DIY's hochgeladen, die 1. wenig Geld kosten und 2. ruckizucki vorbereitet sind! Klickt für alle Video's bitte HIER.



 Ich hoffe, die Tipps waren für Euch hilfreich, solltet ihr noch nicht alle Geschenke beisammen haben.
Und wenn doch, dann schreibt mir doch mal in die Kommentare, was ihr dieses Jahr so verschenkt!

 Ich wünsche Euch ein wunderwunderwunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Habt eine tolle Zeit mit Familie und Freunden. Genießt Eure Ferien oder Euren Urlaub und lasst es Euch gut gehen!
2

Blogger Adventskalender - Türchen Nr. 15 - Süßes Weihnachten




Hallo, meine Lieben! 
Im Blogger Adventskalenders 2013 öffnet sich heute das 15. Türchen und ich habe eine kleine süße Geschenkidee für Euch!

Wir machen: 
BRUCHSCHOKOLADE und Schokolollis/-plätzchen!

Ich finde, dass das eine wirklich einfache, aber dafür schöne und süße Idee zum Verschenken ist. Egal ob Mama, Papa, Oma oder Opa... Auch die beste Freundin oder der beste Freund freut sich sicher darüber!

Alles was ihr für ca. 10 Bruch-Mix-Tüten braucht:


Ihr könnt natürlich noch andere Zutaten hinzugeben (z.B. Smarties, Gummibärchen, Kekse etc.), Euren Fantasien sind hierbei keinerlei Grenzen gesetzt.

Zeitwand: 2 Tage, jeweils 1 Stunde!

Wir beginnen mit den Schokolollis/-plätzchen!
Wenn ihr keine Silikonform zuhause habt und auch keine kaufen wollt (meine Lolliform ist z.B. aus der aktuellen Tchibo-Werbung für 5,99€), dann könnt ihr auch auf Ausstechförmchen zurück greifen.


Als Erstes beginnen wir damit, die Schokolade zu schmelzen. Dafür gebt ihr Wasser in einen Topf, der größer ist, als Eure Schüssel und erwärmt langsam das Wasser. Wichtig ist, dass das Wasser keinesfalls kocht, denn dunkle Schokolade darf nicht heißer als 65°C werden! Geduld ist hier also gefragt.
Ihr gebt also die Schokoladenstückchen in die Schüssel und stellt diese in Euer Wasserbad und wartet bis die Schokolade schmilzt. Das Umrühren bitte nicht vergessen!


Solange die Schokolade vor sich hinschmilzt, fangen wir an die Förmchen vorzubereiten.
Wenn ihr es mit Ausstechförmchen macht, empfehle ich Euch eine glatte Unterlage, z.B. ein Schneidebrett, zu nehmen und darauf Backpapier auszulegen. Darauf positioniert ihr Eure Förmchen. Mit Euren Dekostreuseln legt ihr dann den "Boden" aus. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, füllt ihr Eure Förmchen bis zum Rand und streicht diesen dann mit einem Löffel vorsichtig glatt!

Nun habt ihr die Möglichkeit Schokolollis oder Schokoplätzchen aus Euren Förmchen zu machen. Für Schokolollis braucht ihr noch einen Stil. Entweder kauft ihr diese (z.B. bei Xenos oder NanuNana) oder ihr nehmt einfach Zahnstocher! Natürlich könnt ihr aber auch auf die Lolli-Variante verzichten und habt am Ende Schokoplätzchen. Das ist ganz Euch überlassen!

Wenn ihr mit den Förmchen fertig seid, stellt ihr diese an einem kühlen Ort, damit die Schokolade wieder aushärten kann. Die Schokolade lasst ihr über Nacht auskühlen, so bekommt ihr das beste Ergebnis!

Nun geht es an den Bruch!


Dafür nehmen wir nun die Vollmilch-Schokolade und schmelzen diese. Bitte achtet wieder darauf, dass Euer Wasser nicht kocht! Während die Schokolade vor sich hinschmilzt legt ihr z.B. die Spüle mit Backpapier aus.

Die geschmolzene Schoki wird dann einfach auf das Backpapier gegossen und mit einem Löffel glatt gestrichen. Hier solltet ihr aufpassen, dass die Schokolade eine einigermaßen gleichdicke Schicht hat, sonst hält später die Deko nicht!


Dann geht es an die Deko! Hier könnt ihr Euch so richtig austoben!
Wenn ihr fertig seid, solltet ihr Eure Kreation, wie Eure Schokolollis/-plätzchen, an einen kühlen Ort legen und eine Nacht lang aushärten lassen.

Selbes Spiel dann nochmal mit der weißen Schokolade!


Wenn Eure Schoki nach einer Nacht gut ausgehärtet ist, können wir uns an den Bruch machen. Das ist auch gar nicht schwer: Ihr brecht die Schokolade einfach in Stücke!
Die Schokolollis/-plätzlich müsst ihr hingegen einfach vom Backpapier lösen und vorsichtig aus ihren Ausstechformen drücken!


Dann geht es an die Verpackung! Nun könnt ihr kleine Schoko-Mix-Tütchen zusammen stellen. Ich habe es wie folgt gemacht:

1x Lolli
3x Vollmilch-Bruch
2x Weißer Bruch

Dann bindet ihr die Tütchen noch mit Geschenkband zu, verziert diese ordentlich mit Schleife und schreibt dann noch kleine Kärtchen (siehe Bild recht). Natürlich müsst ihr keine fertigen Kärtchen kaufen, sondern könnt auch selbst welche basteln und beschriften!

So schaut es dann fertig aus!

Ich hoffe sehr, dass Euch mein Türchen gefallen hat! Auf Instagram könnt ihr auch ein paar Videos von der Bruch-"Herstellung" ansehen. Wenn ihr auch Bruch-Mix herstellt, dann schreibt mir doch mit Foto einen Kommentar oder postet Eure Bilder bei Instagram mit dem Hashtag #bruchmix !
Ich freue mich über jedes Feedback.

Übrigens hatten die liebe Paris Mind und ich wohl dieselbe Idee. Wer also von Schokolollies noch nicht genug hat, kann gerne auch bei ihr vorbeischauen!

Morgen öffnet sich dann das 16. Türchen bei der lieben Pina! Schaut auch da vorbei!
Ich wünsche Euch noch eine schöne Weihnachtszeit!

P.S. Noch nicht genug von weihnachtlichen Posts? Dann schau doch mal HIER und HIER vorbei! 

*alle Fotos wurden mit der Nikon D3200 gemacht. 
4

Ein Besuch auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt - Impressionen

Wenn ihr mal einen wirklich schönen Weihnachtsmarkt sehen wollt, dann solltet ihr unbedingt mal für ein Wochenende nach Erfurt kommen. Denn nicht nur der Weihnachtsmarkt direkt vor dem Erfurter Dom lädt zum ersten Glühwein schlürfen, Schokoerdbeeren essen und ein Ründchen mit dem Riesenrad fahren ein. Nein, auch die schöne Altstadt ist festlich geschmückt; der Anger lockt mit seinen zahlreichen Buden und dem traditionellem Kinderkarussell bei Maus und Elefant; und für die Mittelaltermarkt-Liebhaber ist auf dem Wenigemarkt auch mehr als gesorgt. 

Heute habe ich ein paar Impressionen des Erfurter Weihnachtsmarkt 2013 für Euch!


*alle Fotos wurden mit der Nikon D3200 gemacht.
©maaraavillosa

5

Lesemonat November


Hallo, meine Lieben! Ich hoffe, ihr hattet einen fließigen Nikolausi?
Ein letztes Mal in diesem Jahr die Lesestatistik für den Monat November! 
Irgendwie schlich sich im November eine Leseflaute der besonderen Art ein. Ich glaube, ich habe erst Mitte November angefangen, zu lesen. Die Zeit davor habe ich mehr mit Serien schauen verbracht. 

Nichtsdestotrotz habe ich aber meine Lesechallenge 2013 bei goodreads.com geknackt! Am Anfang des Jahres 2013 habe ich mir das Ziel gesetzt, trotz der vielen Uni-Texte wenigstens 35 Bücher zu lesen. Und yay me, ich habe sogar vier Wochen vor Jahresende mein Ziel erreicht. Das heißt, ich könnte meine Lesechallenge für das Jahr 2014 auf vielleicht 40 Bücher aufstocken. 

Seid ihr bei goodreads.com angemeldet und macht vielleicht auch bei der Lesechallenge 2013 mit? Was sind Eure Ziele und wie weit seid ihr bisher?

Kommen wir nun aber zu den gelesenen Büchern. Ich habe insgesamt vier Bücher gelesen, sowie ein sehr sehr sehr sehr kurzes eBook, das ich wegen der Kürze nun nicht bei goodreads mit angeführt habe. 
Die Gesamtseitenanzahl beträgt 762. Das macht  etwa 25 Seiten am Tag

Naja, ich lass das mal einfach so stehen und hoffe, dass der Dezember lesetechnisch besser wird, da ich ohnehin zwei Bücher auf meiner Weihnachtswunschliste stehen habe! Immerhin konnte ich aber zwei Bücher von meinem SuB streichen und das ist ja mal gar nicht so schlecht, oder?

Gelesen habe ich:


Mein absolutes Monatshighlight war Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover. Eigentlich hatte ich mir ja wegen der SuB-Challenge ein Kaufverbot erlegt, allerdings haben mich andere Leseratten (ein Gruß an Euch fleißigen Instagrammer!) so angefixt, dass ich einfach nicht anders konnte. Der Kauf hat sich in jedem Fall gelohnt. Mir hat die Geschichte um Layken und Will super gefallen, vor allem der Bezug zum Poetry Slam! Und ich muss zugeben, dass mich diese ganze Geschichte so sehr bewegt hat, dass ich Rotz & Wasser geflennt habe. Ein wirklich sehr schönes Jugendbuch und definitiv eines meiner Jahreshighlights! Deshalb auch die 5 Sterne!

  So 08/15 kamen die Bücher Nein! Ich gehe nicht zum Seniorentreff! und The Prince daher. Ersteres war eher so lala und zweiteres war eindeutig zu kurz. 3 Sterne für beide.

Dann habe ich freiwillig, ohja, Macbeth von Shakespeare gelesen. Ich fand es auch gar nicht schlecht, sogar recht gut. Ich habe dem Werk 4 Sterne gegeben.

Mein besagtes eBook, welches ich wegen seiner Kürze nicht mit in die Statistik mit aufgenommen habe, war eine Kurzbiographie über den Musiker Gavin DeGraw. Ihr erinnert Euch vielleicht, dass ich meine Begeisterung für ihn und seine Musik im letzten Tuesday Tunes thematisiert hatte. Das eBook war recht interessant, aber für meinen Geschmack einfach viel zu kurz. Daher hoffe ich auf eine baldige offizielle Biographie.

Wie ihr seht, war der Lesestoff wieder bunt gemischt!

Was habt ihr so im November gelesen? Was waren Eure Monatshighlights und Flops? Und worauf freut ihr Euch im Dezember?



4

Weihnachtliches Naildesign

Hallöchen, meine Lieben! 
Ich hoffe, ihr hattet einen schönen 1. Advent mit Euren Liebsten und habt dieses Wochenende vielleicht sogar schon die Glühweinsaison auf den Weihnachtsmärkten eingeläutet? 

Wie versprochen, soll es auch auf maaraavillosa weihnachtlich zugehen. Und da es in Sachen Beauty schon so lange keine Einträge mehr gab, habe ich heute ein superleichtes, aber dennoch weihnachtliches Nail-Design für Euch im Gepäck!

Natürlich sind die Farben hier nach Belieben austauschbar, statt dem klassischen Rot könnt ihr auch ein sattes Tannengrün nehmen. Und wer es nicht so weihnachtlich mag, nimmt einfach seinen Lieblingslack und den passenden Lieblingsglitter. Auf jeden Fall ist dieses Nail-Design immer ein Hingucker.
Und los geht's! 



Wenn ihr ein bisschen rumgepatzt habt, säubert ihr die Ränder noch mit Nagellackentferner und Q-tips (Ohrenstäbchen). Wer keine Nagelschablonen zuhause hat, kann auch Tesa-Streifen nehmen. Damit klappt es auch ganz gut!

 Und noch ein kleiner Tipp: Gerade in der kalten Jahreszeit ist es wichtig, dass ihr Eure Hände und Nägel immer gut pflegt, um raue Haut, gerade um die Nägel herum, zu vermeiden.  Daher ist eine gute Handcreme ein absolutes Musthave!

Ich hoffe, Euch hat mein kleines Nail-Design gefallen. Wenn ihr dies nachmacht, dann schreibt mir doch gern mit Bild einen Kommentar, oder postet ein Bild bei instagram mit dem Hashtag #maaraavillosa.  Darüber würde ich mich sehr freuen!
Ich wünsche Euch einen guten Start in die erste Dezemberwoche :)


*alle genannten Produkte wurden selbst gekauft und sind keine Firmengeschenke! 
** Alle Bilder sind mit der Nikon D3200 entstanden!

9

Blogger Adventskalender 2013


  fotography ©picmonkey

Hallo meine Lieben!
Es ist soweit, der 1. Advent steht wieder unmittelbar vor der Tür. In dieser Woche haben schon viele Weihnachtsmärkte Türen und Tore geöffnet. Die Stadtzentren sind weihnachtlich geschmückt und Wham's all time classic "Last Christmas" läuft in Radio und Fernsehen auch wieder rauf und runter!
Überall glitzert und blinkt es. Da darf ein bisschen Festlichkeit natürlich auch unter den Bloggern nicht fehlen.
Es freut mich daher umso mehr, dass auch ich dieses Jahr zur weihnachtlichen Stimmung beitragen darf, da ich Teil des Blogger-Adventskalenders der lieben Coco von She Believes in Destiny bin!
In den nächsten 24 Tagen findet ihr auf den Blogs der unten stehenden Mädels jede Menge Tipps, Geschenkideen, Rezepte, DIY's, Looks etc. rund um das Thema "Weihnachten".

Ich habe übrigens das Türchen Nummer 15 und kann schonmal verraten, dass ich Euch eine versüßende Geschenkidee vorstellen werde! Es würde mich also freuen, wenn ihr vorbeischaut!
Zudem bekommt diese Aktion auf meinem Blog ihre eigene Seite und wird laufend aktualisiert!

Aber nicht nur dieser Adventskalender soll Euch auf die Feiertage einstimmen, auch auf maaraavillosa kommen darüber hinaus einige weihnachtliche Posts. Ihr dürft also gespannt sein!

Die Türchen

1. www.paris-mind.com
2. www.shebelievesindestiny.blogspot.com
3. Weintraubeweintraube.blogspot.com
4. http://thinspocean.blogspot.de/
5. jaynamohr.blogspot.de
6. kimsalome.blogspot.de
7. www.miss-different-89.blogspot.de
8. www.eyegoesshadow.blogspot.com
9. sophieoriginals.blogspot.de
10 .http://lifeofaschnittie.blogspot.de/
11. http://mariaswoolythoughts.blogspot.de/
12. http://alldayshopaholic.blogspot.de/
13. http://mytimeisnowdaria.blogspot.de/
14. http://blond-und-rot.blogspot.de/
15. http://maaraavillosa.blogspot.de/
16. Pinasblog2013.blogspot.de 
17. http://dieumsteiger.blogspot.de/
18. www.lightsashades.blogspot.de
19. http://www.esspirationen.de/
20. http://twoodledrum.blogspot.de/
21. http://make-the-best.blogspot.de/
22. http://heidisbeautyblog.blogspot.de/
23. http://www.i-say-shotgun.com
24. www.glamanddirt.blogspot.de

Schaut bei den anderen Mädels vorbei und lasst Euch die Weihnachtszeit versüßen!
0

Tuesday Tunes #7

Nach langer, langer, sehr langer Zeit habe ich endlich wieder ein Tuesday Tunes für Euch!
Wer noch nicht so lange mitliest und noch nicht so viel damit anzufangen weiß: 
Ich kann nicht ohne Musik. Ihr sicherlich auch nicht, oder?  Daher habe ich hier meine kleine, aber feine Rubrik Tuesday Tunes eingeführt. Denn gute Musik muss ich einfach teilen. Mit Freunden, meinem Freund .... und mit Euch! 

Heute soll es um folgenden Künstler gehen:

Vielleicht kennen ihn einige unter Euch schon und wenn nicht, lernt ihr seine Musik nun kennen. 
Ich bin vor einigen Jahren auf Gavin Degraw's Musik gestoßen, allerdings im Zusammenhang mit, und das ist eine weitere Empfehlung für Euch (!), mit der TV-Serie "One Tree Hill". Für diese US-amerikanische Serie hat der gute Gavin nämlich den Titelsong beigesteuert (2001) und auch schon so einige Male seine Schauspielkünste in eben dieser Serie zum Besten gegeben.

Musikalisch ist Degraw schon seit gut 13 Jahren unterwegs und hat bis dato fünf Studio-Alben veröffentlicht. Seine Stimme ist einzigartig; die Texte handeln von Liebe, Leben und Freundschaft; musikalisch hat der Kerl so einiges drauf. Kurzum ein großes Talent, was auch hierzulande noch wenig, aber dennoch schon viel Aufmerksamkeit genießt. 


Sein neuestes Album "Make a Move" (VÖ 15.10.2013) knüpft an die Erfolge seiner letzten CD "Sweeter" (2011) ohne Mühe an und zeigt meiner Meinung nach, wie besonders und facettenreich Gavin Degraws Musik ist. "Make a Move" ist bunt, schrill, cool, leise, laut, tiefsinnig, gefühlvoll, leidenschaftlich, inspirierend, grenzenlos und noch so viel mehr zugleich. Wer Spaß an wirklich handgemachter Musik hat, sollte sich dieses gute Stück also keinesfalls entgehen lassen.


Deshalb freut es mich auch umso mehr, dass Gavin Degraw nicht nur die USA betourt, sondern auch einen Abstecher nach Europa macht und nicht nur ich und mein Freund, sondern auch viele andere musikbegeisterte Fans in Deutschland die Chance haben, sein Konzert in folgenden Städten zu besuchen: 


3. März 2014 in Frankfurt (FFM)
6. März 2014 in Köln
12. März 2014 in Hamburg 
17. März 2014 in München

Die Konzerttickets können seit heute auf eventim.de bestellt werden. Für weitere Tourdaten klickt einfach hier.

Meine Anspieltipps von "Make a Move" sind übrigens:

1. Best I Ever Had
3. Finest Hour
5. Who's Gonna Save Us
7. Need
8. Heartbreak
11. Leading Man


Was sind Eure Lieblinsgkünstler derzeit? Was könnt ihr mir empfehlen? 

Ich wünsche Euch einen musikalischen Dienstag!



2
All content and images ©maaraavillosa 2013-2017 unless stated otherwise. Powered by Blogger.
Back to Top